Hintergrundbild Palme weiß

Haarentfernung
mit Alexandritlaser

Alexandritlaser Illustration

Dauerhaft haarfrei dank dem Alexandritlaser

Effektiv und hautschonend: Die Alexandritlaser-Methode

Alexandritlaser sind die effektive und schonende Methode zum Beispiel für die Entfernung von Tattoos und Pigmentstörungen. Aber man setzt sie hauptsächlich für die Laserhaarentfernung ein. Um die dauerhafte Haarfreiheit zu erzielen, behandelt man die Haarwurzel mit einer Wellenlänge von 755 nm. Durch die Bündelung des Lichts können die Lichtimpulse die Haarwurzel optimal erreichen. Die immense Energie beeinträchtigt die Haarwurzel derart, dass sich die Haare nicht mehr regenerieren können. So ist die Haarentfernung nicht nur dauerhaft* sondern dank einer innovativen Kühltechnik auch schmerzfrei. Es sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Icon Lichtblitz auf Haut
helles Wabenmuster

Wichtige Hinweise vor der Behandlung

Vermeiden Sie etwa einen Monat vor der Behandlung intensive Sonneneinstrahlung. Ebenso sollten Sie drei bis vier Wochen vor der Behandlung auf Sonnenbäder oder Solarium-Besuche verzichten. Grund dafür ist die Technik des Alexandritlasers. Denn sehr gebräunte Haut blockiert die gebündelten Lichtimpulse. Da so die Haarwurzeln nicht erreicht werden könnten, wäre die Behandlung nicht nur ineffektiv, sondern auch gefährlich. Denn Verbrennungen auf der Haut wären die Folge.

Stellen Sie spätestens zwei Wochen vor der Behandlung alle Haarentfernungsmethoden ein, die die Haarwurzel an den zu behandelnden Körperbereichen herausziehen. Dies gilt für das Epilieren, Wachsen oder Zupfen aber auch für die Verwendung von Enthaarungscremes oder Blondiermittel. Grund hierfür ist, dass das Licht das Haar benötigt. Denn nur so kann es zur Haarwurzel gelangen. Die Rasur ist unmittelbar vor der Behandlung möglich. Sollen Regionen im Gesicht dauerhaft* haarfrei werden, wird die Gesichtshaut vor der Behandlung falls vorhanden von Makeup befreit und gründlich gereinigt.

Grafik Alexandritlaser Wirkungsweise

Dauerhafte* Haarfreiheit dank Alexandrit-Laser: Ablauf der Behandlung

Da der Alexandrit-Laser mit einer innovativen Kühltechnik ausgestattet ist, ist für die schmerzfreie Behandlung keine Betäubung nötig. Sollte es durch die bei der Behandlung entstehende Wärme dennoch zu leichten Hautrötungen kommen, verheilen diese innerhalb von ein bis zwei Tagen vollständig. Sofern dies nicht der Fall ist, so kontaktieren Sie uns für einen Kontrolltermin.

Die Dauer der einzelnen Sitzungen richtet sich nach der Größe des Körperbereiches, auf dem die Haare dauerhaft entfernt werden sollen. Eine Behandlung im Oberlippenbereich ist etwa nach circa 10 Minuten abgeschlossen. Eine Behandlung der Beine benötigt dagegen mehrere Sitzungen, die jeweils etwa eine Stunde in Anspruch nehmen.

Aufgrund des Wachstumszyklus der Haare sind bei der Haarentfernung mit Licht stets Folgebehandlungen nötig. Das Haar wächst in drei unterschiedlichen Zyklen: Auf die Wachstumsphase folgt die Übergangsphase und schließlich die Ruhephase.

Da ausschließlich Haare behandelt werden können, die sich in der Wachstumsphase befinden, können nur maximal ein Drittel der Haare bei einer Sitzung behandelt werden. Die übrigen Haare befinden sich zu diesem Zeitpunkt in einer der anderen beiden Phasen und können nicht erreicht werden. Es dauert etwa sechs bis acht Wochen, bis die Haare in den nächsten Abschnitt des Zyklus übertreten, sodass ein anderer Teil der Haare behandelt werden kann. Daher benötigen Sie stets mehrere Sitzungen, um alle Haare dauerhaft* zu entfernen.

Behandlung zur dauerhaften Haarentfernung mit dem Alexandritlaser

Wichtige Hinweise

Bsonderheiten bei verschiedenen Haut- und Haartypen

Die Behandlung mit einem Alexandrit-Laser ist bei Menschen mit heller Haut und dunklen Haaren besonders effektiv. Denn bei dieser Verteilung des Melanins können die gebündelten Lichtwellen die helle Haut schonend passieren, der Farbstoff in den Haaren transportiert das Licht dann effektiv bis zur Haarwurzel. An dieser Stelle werden die Farbpigmente kurzzeitig hocherhitzt, sodass diese denaturieren. Hierdurch tritt eine Kettenreaktion in Kraft bei der sich die Fresszellen (Makrophagen) im Körper aktivieren. Diese bekämpfen dann die Ursache der Entzündung. Dies sind die Haarwurzeln, auf die das Licht eingewirkt hat.

Die körpereigene Reaktion auf die Behandlung mithilfe der Lichttherapie ist variabel. Im Allgemeinen ist jedoch dunkles, möglichst dickes Haar hervorragend für die Behandlung mit dem Alexandrit-Laser geeignet. Unter dieser Voraussetzung ist die Behandlung an allen Körperbereichen möglich. Also zum Beispiel an den Beinen, in der Bikinizone, im Nacken- oder Brustbereich und im Gesicht.

Melanin und dessen Einfluss bei der Laserhaarentfernung

Melanin ist der Farbstoff im Haar. Da die Haarentfernung mit Licht auf das Melanin angewiesen ist, können graue oder sehr helle Haare nur schwer behandelt werden. Auch dunkelhäutige Menschen können mit dieser Methode eher nicht behandelt werden. Es stehen jedoch alternative Behandlungsmethoden zur Verfügung.

Jedoch ist diese Technologie nicht weniger effektiv, wenn sie Anwendung finden kann. Ab der ersten Behandlung stellen sich sichtbare Ergebnisse ein und die Anzahl und Dichte der Haare nimmt mit jeder Behandlung ab.

Die individuellen Begebenheiten des Kunden beeinflussen, wann das finale Ergebnis erreicht ist. Durchschnittlich sind für ein perfektes Ergebnis auf einer großflächigen Körperzone zehn bis zwölf Sitzungen nötig.

Grafik der Funktionsweise von Melanin

Kosten Alexandritlaser

Sie interessieren sich für eine Behandlung mit dem Alexandritlaser? Viele Kunden fragen sich auch, ob Sie besser eine Behandlung mit dem Alexandritlaser oder dem Diodenlaser beginnen sollen. Wir beraten Sie gerne zu dieser Technik und auch der Eignung für Ihre individuellen körperlichen Gegebenheiten. Aber nicht nur zur Technik, sondern auch zu den voraussichtlichen Kosten der Behandlung. Diese unterscheiden sich nach der zu behandelnden Körperstelle, nicht aber bei der gewählten Technik. Stellen Sie gerne alle Ihre Fragen zur Haarentfernung mit dem Alexandritlaser und erfahren Sie mehr zu diesem Thema.

Kostenlose Beratung

Vereinbaren Sie gleich Ihr persönliches und unverbindliches Beratungsgespräch bei unserem medizinischen und kosmetischen Fachpersonal im Institut Mannheim. Bei Ihrer Beratung erfolgt auch eine Analyse der Haare und Haut. So kann unser Fachpersonal eine Einschätzung treffen, ob der Alexandritlaser die passende Technologie für Ihre Bedürfnisse ist. Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Institut Mannheim.

K O N T A K T

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns:

 

Telefon: 0621 / 58 67 490

 

e-Mail: info@haarfreiheit-mannheim.de

 

WhatsApp